WERBUNG
Logo: Sites4Kids

Hui Buh Autor Dirk erklärt euch:

... wie das Drehbuch für ein Hui Buh Hörspiel geschrieben wird.

Die erste Phase der Entstehung eines Hui-Buh-Hörspiel-Drehbuchs beginnt mit der Suche nach einer tollen Idee. Im zweiten Schritt wird aus dieser Idee eine Geschichte konstruiert. In einem kurzen Text, einem sogenannten Exposé, werden alle wichtigen Figuren, Konflikte und Handlungsstränge skizziert.

Dann beginnt der letzte und wichtigste Arbeitsschritt: Anhand des groben "Bauplans" eines Exposés entsteht das Drehbuch. Es enthält  die Dialoge für unsere Schauspieler und Angaben zu Musik und Geräuschen. Letzteres ist besonders wichtig für Produzenten, weil Geräusche das wichtigste Mittel sind, um die Welt von Hui Buh darzustellen. Bei den Dialogen achte ich vor allem darauf, dass die Figuren lebendig und glaubhaft wirken, so dass man gern an ihrer Seite kämpft, mit ihnen lacht und um sie fürchtet.

Ein Drehbuch entsteht nicht von heute auf morgen. Man muss es immer wieder lesen, es auf Tempo, Logik und Spannung abklopfen, bis es schließlich als erste Fassung in die Welt hinaus geschickt wird. In diesem Stadium kommen noch viele Anmerkungen, Ideen und Gedanken von anderen dazu: Hilla Fitzen zum Beispiel, der "gute Geist" von Hui Buh. Hilla liest alles, hilft mit ihren Ideen und hat Anregungen, wenn die Geschichte mal zu verspukt ist. Aber auch Christian Hagitte oder Simon Bertling, die beiden Produzenten, steuern ihre Gedanken bei. In Teamarbeit entsteht schließlich das fertige Drehbuch, das in Produktion geht und für allen Beteiligten als Arbeitsgrundlage dient.